Verkehrsunfall mit Lkw – auslaufender Kraftstoff

Datum: 8. Dezember 2017 
Alarmzeit: 0:07 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 8 Minuten 
Art: THL 
Einsatzleiter: Allersberg 1 
Fahrzeuge: MZF, HLF-20/16, RW 2, GW-L1, TLF4000, VSA1, VSA2 
Weitere Kräfte: Bergeunternehmen, Roth Land 3/8, THW Roth, VPI Feucht 


Einsatzbericht:

Kurz nach Mitternacht kam ein Lkw auf der A9 in Fahrtrichtung Nürnberg aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und kippte um. Dabei wurden die Kraftstofftanks beschädigt, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der ausgeloffene Kraftstoff wurde nach Möglichkeit aufgefangen und der im Tank verbliebene abgepumpt.

Nach zirka zweieinhalb Stunden konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden und ein Bergeunternehmen die Arbeit aufnehmen. Desweiteren wurde das THW Roth zum ausleuchten der Einsatzstelle hinzugezogen.

Nach dem Abrücken der Feuerwehr blieben zwei Fahrspuren für die laufende Bergung des Lkw weiterhin gesperrt.