THL – Verkehrsunfall mit Pkw

Datum: 21. Januar 2020 
Alarmzeit: 6:26 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten 
Einsatzort: A9 Fahrtrichtung München 
Einsatzleiter: Allersberg 1 
Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, RW 2, TLF4000, VSA1 
Weitere Kräfte: Einsatzleitung Rettungsdienst, FF Hilpoltstein, Polizei, Rettungsdienst, Roth Land 2/3, Roth Land 3/9 


Einsatzbericht:

Auf der A9 in Fahrtrichtung München kollidierte ein Pkw mit dem Heck eines Sattelschleppers, überschlug sich mehrfach und kam auf der mittleren Fahrspur, auf dem Dach zum liegen.

Nach dem die Person aus dem Fahrzeug bereits von Ersthelfern befreit wurde beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehr auf absichern der Unfallstelle, Fahrbahn von Trümmerteilen befreien und Brandschutz sicherstellen.

Durch den morgentlichen Berufsverkehr und der unzureichend gebildeten Rettungsgasse wurde die Anfahrt zur Unfallstelle deutlich erschwert.

Die Autobahn Richtung München blieb für den größten Teil der Aufräumarbeiten vollständig gesperrt.

Nach zirka zwei stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Fahrbahn wurde wieder freigegeben.