Rund um die Feuerwehr

Wie rund 23995 Feuerwehren in Deutschland gehört die Allersberger Wehr zu den Freiwilligen Feuerwehren. Das bedeutet, dass alle Arbeiten und Dienste der Feuerwehr Allersberg durch ehrenamtliche Mitbürger durchgeführt werden und dies somit entgeltlos.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr werden durch die sogenannte „stille Alarmierung“ zu einem Einsatz gerufen. Hierbei erfolgt die Alarmierung über die Funkmeldeempfänger, welcher jedes aktive Mitglied bei sich führt. Dagegen werden die Ortswehren teilweise über die Sirenenalarmierung zu einem Einsatz gerufen.

Zu den Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr gehört neben dem Löschen, Bergen, Retten und Schützen, auch die vorbeugende Gefahrenabwehr sowie die Wartung und Instandsetzung der Gerätschaften. Ebenfalls müssen die Vorgehensweisen bei unterschiedlichen Einsätzen durch die Ehrenamtlichen häufig geübt werden, um auf einem aktuellen Wissenstand zu bleiben.

Zur Feuerwehr Allersberg, welche eine Stützpunktwehr darstellt, gehören die Ortsfeuerwehren Altenfelden, Brunnau, Ebenried, Göggelsbuch und Lampersdorf. Somit sind der Freiwilligen Feuerwehr der Marktgemeinde Allersberg 11 Fahrzeuge zugeordnet.